Informationen aus der Sitzung des Gemeinderates vom 30. September 2021
4. Oktober 2021

SPÖ Trofaiach organisiert sich neu

SPÖ Trofaiach organisiert sich neu

Nach 13 Jahren höchstem Einsatz hat sich Peter Marschnig für eine geordnete Staffelübergabe entschieden. Bewegte Jahre liegen hinter ihm und nicht minder herausfordernde Zeiten stehen bevor. Zeit für einen Rückblick und eine Vorschau, wie es das Führungsduo Sylvia Ippavitz als geschäftsführende Stadtparteivorsitzende und Fritz Kovacic als Fraktionsvorsitzender anlegen werden.

Peter Marschnig leitete seit 2008 die Stadtpartei. Viele richtungsweisende Entscheidungen und Wahlgänge inklusive Strukturreform fielen in diese Zeit.  Unter seiner Federführung erreichte Trofaiach eine landesweit beachtete Vorreiterrolle. „Leistungen, die man im Sinne der Bevölkerung erbracht hat, die aber auch viel Kraft und Zeit gekostet haben.“ resümiert Marschnig. Als leidenschaftlicher Familienvater ist es nun für ihn an der Zeit, die Prioritäten neu zu ordnen. Mehr Zeit für seine Familie und kommende berufliche Herausforderungen zu haben sind die Beweggründe, einem neuen Führungsteam Platz zu machen. Sylvia Ippavitz und Fritz Kovacic treten die Nachfolge an. „Ich darf mich an dieser Stelle für das über die Jahre hinweg entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Es war mir eine große Freude, unsere Heimatstadt gemeinsam mit den Trofaiacher*innen maßgeblich zu gestalten – ein Privileg, das nicht viele erfahren!“ schließt Marschnig sehr persönlich.

Die Zukunft liegt bei uns – packen wir sie gemeinsam an

Sylvia Ippavitz kann ein gut bestelltes Haus übernehmen. Die Stadtpartei mit neuen Ideen in die Zukunft zu führen, sieht sie in ihrer Verantwortung. Für einen sozialen Ausgleich zu sorgen, das Leben leistbar zu machen und den Planeten bewohnbar zu erhalten. Das sind ihre Parameter, an denen sie die Stadtpolitik in enger Zusammenarbeit mit Mario Abl als Bürgermeister und Fritz Kovacic als Fraktionsvorsitzenden ausrichten wolle. „Unser Ziel ist es, Politik nah zu den Menschen zu bringen“ steckt Ippavitz den Weg ab. Sie ist davon überzeugt, dass Technologien, Forschungen und Wissen unterstützen können, die sozialen Ungerechtigkeiten und die Herausforderungen der Klimaveränderung in den Griff zu bekommen. „Mit Herz und Hirn will ich unsere Arbeit für die Menschen fortzusetzen. Nicht allein, sondern mit dem Spirit von allen. Und wenn es gelingt, dann nur gemeinsam.“  freut sich Ippavitz.         

Ihr zur Seite steht Fritz Kovacic, der als sehr erfahrener SPÖ-Funktionär den Fraktionsvorsitz übernimmt. Ich habe diese Position gerne angenommen und werde mich mit voller Kraft für Trofaiach einbringen.“ Seine Aufgabe sieht er darin, die im Gemeinderat vertretenen Fraktionen zu einer guten Zusammenarbeit zu bewegen. „Wir wurden alle dafür gewählt, um für die Bürger*innen zu arbeiten, das Beste für Trofaiach zu erreichen und Parteiinteressen hintenanzustellen. In diesem Sinne werde ich immer ein offenes Ohr für die Anliegen haben und versuchen, diese so schnell wie möglich umzusetzen.“ verspricht Kovacic.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.