Gewinnspielaktion „Trofaiach kauft daheim“
28. August 2020
„StadtKultur-Saal“ erstrahlt in neuem Glanz
18. September 2020

Stadtrat macht Trofaiach „winterfit“

In der September-Sitzung des Trofaiacher Stadtrates wurden alle 24 Beschlüsse einstimmig gefasst! Neben vielen Routine-Beschlüssen vor der Wintersaison wurden auch einige Sanierungs- und Instandhaltungsprojekte genehmigt.

Für die Gutscheinaktion „Trofaiach kauft daheim“ wurden Aufträge für die Bewerbung und die Teilnahmekarten erteilt. Die Aktion läuft ja bekanntlich von 01. Oktober bis Jahresende, alle Teilnehmer können dabei wöchentlich 40 Einkaufsgutscheine für Trofaiacher Betriebe gewinnen!

Im gemeindeeigenen Objekt Gai 1 (Volksschule / Kindergarten) wurden zwei Garagen vermietet. Diese wurden bisher von der FF Gai benutzt und benötigen diese nach dem umgesetzten Rüsthauszubau nicht mehr. Zur Entschärfung der oftmals gefährlichen Verkehrssituation vor dem Schul- und Kindergartengebäude wurde beschlossen eine neue Zugangstreppe zu errichten. Diese verbindet den Vorplatz vom Rüsthaus Gai mit dem Vorplatz der Schule. Da vor dem Rüsthaus eine übersichtlichere Verkehrssituation möglich ist, als auf dem beengten Platz vor der Schule, sollen künftig Eltern ihre Kinder dort aussteigen lassen und auch wieder abholen. In Summe investiert die Stadtgemeinde dafür knapp EUR 25.000,-.

Ein Verbindungsweg inkl. Stiege vom Rüsthaus zur Volksschule Gai sorgt künftig für mehr Sicherheit

Um für die neue Saison auf der Krumpenloipe gerüstet zu sein, ist die Sanierung von drei Brücken erforderlich. Die Arbeiten werden vom Bauhof in Eigenregie erledigt, in Summe wurden für die Arbeitsleistungen und das notwendige Material rund EUR 14.500,- zur Verfügung gestellt.

Bereits zu Ende ist die Saison im Freibad. Daher wurde nun die bereits angekündigte Erweiterung der Liegewiese und eine entsprechende Gestaltung mit einer Kinder-Boulderwand mit angeschlossenem Eltern-Sitzbereich, WPC-Liegeflächen und einer Wechselkabine beauftragt. Ebenso soll der vergrößerte Bereich mit einem neuen Zaun eingefasst und neu eingesät werden. Die Gesamtkosten dafür betragen rund EUR 22.300,-.

Für die Feuerwehr Trofaiach wurde die Herstellung einer Wechsellader-Pritsche um EUR 19.000,- beschlossen. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Hafning erhält eine Sanierung, neben den Eigenleistungen der FeuerwehrkameradInnen ist eine Beauftragung um EUR 3.300,- notwendig geworden.

Um den Stadtteil Laintal jederzeit mit Löschwasser versorgen zu können, werden zwei weitere Oberflurhydranten im Bereich Bengerweg und Am Forst installiert. Die Gesamtkosten dafür betragen rund EUR 14.500,-.

Nach bereits im gesamten Stadtgebiet verteilt erfolgten Oberflächensanierungen an den Gemeindestraßen sind nun noch Anpassungen und Sanierungen von Schachtabdeckungen und Regenwasser-Einlaufgittern erforderlich. Es wurde ein Auftrag zur Sanierung von 12 Deckeln bzw. Gittern um EUR 8.740,- erteilt. Weitere Gefahrenstellen (Künetten, Senkungen) im Laintal, in der Rötz, in der Trabocherstraße und in der Montanstraße werden um rund EUR 25.600,- ebenso saniert, wie acht weitere Regenwasser-Einlaufgitter in den Bereichen Gai, Obergausendorf, Schardorf, Laintal und Windischbühel.

Regeneinlauf-Gitter werden im gesamten Stadtgebiet saniert

In der Roseggergasse werden die letzten Pflastersteine auf der Fahrbahn gegen eine Asphaltschicht getauscht. Kostenpunkt: EUR 16.500,-.

In Windischbühel muss der bestehende Umkehrplatz auf Grund des erhöhten Schwerverkehrs (Müllabfuhr und landwirtschaftliche Geräte) mit einer neuen Asphaltdecke versehen werden. Dafür wurden rund EUR 6.300,- freigegeben.

Im gesamten Gemeindegebiet sollen rechtzeitig vor dem Winter Fugen abgedichtet und kleinere Flächen mittels doppelter Oberflächenbehandlung saniert werden. Dafür stellt die Stadtgemeinde EUR 10.000,- zur Verfügung.

Die 13 begrünten Verkehrsinseln in der Montanstraße sind bereits in die Jahre gekommen und sollen saniert und neu bepflanzt werden. Diese Maßnahmen wurden um rund EUR 9.500,- beauftragt.

Die Verkehrsinseln in der Montanstraße werden saniert und neu gestaltet

Die Aufträge zur Beschaffung von Streusplitt und Auftausalz wurden ebenso einstimmig vergeben, wie die benötigten Dienstleistungen in Zusammenhang mit dem Winterdienst (Abtransport von Schnee, Gerätebeistellung, etc.).

In Zusammenhang mit der Corona-Krise wurden Mietenförderungen in gemeindeeigenen Objekten gewährt, sowie zahlreiche weitere Einzelunterstützungen gewährt.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.