Saisonstart im Freibad am 29. Mai
22. Mai 2020
Am ehemaligen Robinsonspielplatz entsteht künftig eine Pumptrack
Stadt pachtet Grundstück für Pumptrack
8. Juni 2020

Neues Verkehrskonzept für Trofaiach West

default

Der Stadtrat fasste in seiner Sitzung vom 14. Mai 2020 den einstimmigen Beschluss, ein neues Verkehrskonzept für den gesamten Bereich der Westsiedlung zu erstellen.

Die gesamte Trofaiacher Westsiedlung wird durch das Ingenieurbüro verkehrplus GmbH betrachtet und einer Neubewertung hinsichtlich der Verkehrssituation unterzogen. Das Planungsgebiet reicht dabei vom westlichen Teil der Kehrgasse, über die Verbindungsstraßen zwischen Langefelderstraße und Waldstraße bis zum Ende des dicht bebauten Gebietes auf Höhe der Lagergasse. Vor allem die älteren Bereiche der Siedlung sind auf Grund ihrer Struktur nicht kompatibel mit den Anforderungen an die heutige Zeit: Keine Tiefgaragen, wenige KFZ-Abstellflächen abseits der öffentlichen Straßen und daher wenig Möglichkeiten für bauliche Maßnahmen zur Beruhigung und Optimierung der momentanen Verkehrsführung.

Siedlungsentwicklung erfordert neues Verkehrskonzept
„Die Entwicklung der Westsiedlung mit immer mehr Wohnungsangeboten und damit auch einer deutlichen Erhöhung der Verkehrsteilnehmer erfordert eine völlige Neubetrachtung des Verkehrs in diesem Stadtteil. Im Zuge der Neugestaltung der Langefelderstraße im Vorjahr ergab sich auch die Gelegenheit einige neue Konzepte zur Verkehrsführung zu testen“, so Bürgermeister Mario Abl.

 

Diskussion mit BewohnerInnen
Das Büro verkehrplus wird nun die Grundlagen für weitere Beratungen zwischen Verwaltung, Politik und den betroffenen Anrainern erarbeiten. Dazu gehören vor allem die Analyse des bestehenden Verkehrs, des Straßen- und Wegeangebotes und das Aufzeigen von alternativen Möglichkeiten. „Selbstverständlich wollen wir vor der Umsetzung von Maßnahmen in den Dialog mit betroffenen Anrainern gehen, um gemeinsam gute Lösungen für die Zukunft zu erarbeiten“, meint Mario Abl abschließend.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.