Busterminal Fahrtrichtung Leoben
Baustelle Innenstadt
9. August 2018
Familienfest am 1. Mai 2019
24. April 2019

SPÖ-Gemeinderatsteam will wieder wissen, wo der Schuh drückt

In den letzten Jahren wurden sie zur Institution mit nachhaltiger Wirkung: Die Hausbesuche des Trofaiacher SPÖ-Gemeinderatsteams. Bereits im Jahr 2014 klingelte das Team rund um Bürgermeister Mario Abl und SPÖ-Chef Peter Marschnig an die Wohnungstüren in der Nordsiedlung sahen sich mit einer riesigen Welle des Unmuts über den Zustand ihrer Siedlung konfrontiert. "Inzwischen sind vier Jahre vergangen und die WAG hat auf unseren Druck hin gemeinsam mit der Stadt und den Stadtwerken beinahe die ganze Siedlung neu organisiert. Neue KFZ-Albstellflächen, Müllinseln, neue Straßen und Bushaltestellen und gerade ganz aktuell die Erneuerung der Verkabelung für einen Teil der Straßenbeleuchtung sind nur ausgewählte Beispiele für die Akzente, die zum größten Teil auf der Hausbesuchsaktion fußen", ist Marschnig von der Wirkung dieser Art der Kommunalpolitik überzeugt.

Neben der großen Erfolgsgeschichte in der Nordsiedlung wurde aber inzwischen auch in allen anderen Stadtteilen Anregungen, Wünsche und Beschwerden aufgenommen und nach Möglichkeit auch gemeinsam mit den Betroffenen einer Lösung zugeführt. "Für jedes Problem können wir leider keine Lösung anbieten, aber meistens sind es Kleinigkeiten, die den Alltag unserer Bevölkerung lebenswerter Gestalten", weiß Abl zu berichten. Schlaglöcher in Straßen, Sitzgelegenheiten, defekte Beleuchtungen, Hinweisschilder usw. sind oftmals Thema und können auch relativ rasch im Sinne der Menschen gelöst werden.

Auf Grund des großen Zuspruchs zu der Aktion und der Erfolge der jüngsten Hausbesuche macht sich das SPÖ-Gemeinderatsteam auch im Herbst 2018 wieder auf den Weg und besucht zwischen 18. September und 12. Oktober folgende Stadtteile:

 
Grätzelgespräch 16. Oktober

Zusätzlich können Sie Ihre Anliegen im Espresso Magnet...

Grätzelgespräch 17. Oktober

...und beim Trofaiachwirt an das SPÖ-Team übergeben!

Es können keine Kommentare abgegeben werden.